Suchen Sie Ihren idealen Urlaub und seien Sie immer aktuell informiert
Bungalow
Stellplatz
On-line VERFÜGBARKEIT
Bis zum 50%
Rabatt
Bis zum 50%
Rabatt
  • a_pomodoro_sfera_pesaro_romagna_camping_village.jpg
  • b_urbino_escursione_citta_arte_club_del_sole_romagna_camping.jpg
  • d_pesaro_escursione_riccione_villaggio_campeggio.jpg
  • e_motogp_misano_circuito_escursione_riccione_camping_romagna.jpg

In der Nähe von Riccione: Kunststädte und Sehenswürdigkeiten der Romagna, um dieses Region wirklich zu genießen

Entdecken Sie die schönsten Orte der Adriaküste und der Romagna: eine Reise durch Kunst, Kultur und Schönheit



In Riccione bedeutet Tourismus nicht nur Meer und Spaß! Die Stadt und ihre Umgebung bieten viele Möglichkeiten, auch künstlerische und kulturelle Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Neben Riccione selbst, gibt es in einem Umkreis von nur 30 km faszinierende Städte wie Rimini, sowie mittelalterliche Festungen wie Gradara und kleine Dörfer auf den Hügeln, bis zum Monte Titano, auf dem San Marino liegt, die älteste, noch bestehende Republik der Welt.

Auf unserer Seite können sie einige Routen, Stadt und Sehenswürdigkeiten finden, die Sie während Ihres Urlaubs auf dem Campingplatz Romagna Camping Village, im Herzen der Riviera Romagnola, nicht verpassen sollten.

Riccione


Wer den Jugendstil liebt, sollte unbedingt Riccione besichtigen. Während eines Spaziergangs entlang der Strandpromenade und im Stadtzentrum ist es möglich, viele Villen und historische Häuser zu bewundern, die in den ersten dreißig Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts gebaut wurden.
Man braucht nur einen Stadtplan und die Lust auf einen Spaziergang! Mit dem Campingplatz als Ausgangspunkt sind die ersten zwei Häuser unserer Route die Villa Emilia und die Villa Antolini, die mit ihren pastellfarbenen Fassaden nicht schwer zu erkennen sind. Wenn Sie den Spaziergang durch die internen Gassen fortsetzen, finden Sie das weiße und luxuriöse Grand Hotel und die etwas weniger verzierte und schlichter gehaltene Villa Franceschi, die mittlerweile als Galerie für moderne und zeitgenössische Kunst dient.

Danach haben Sie zwei Möglichkeiten: einmal können Sie weiter entlang der Viale Ceccarini gehen, an der Sie Geschäfte und Clubs aber auch andere Gebäude im Art Déco-Stil gebaut finden. Die zweite Möglichkeit ist, zurück an die Strandpromenade zu spazieren. Dort, auf der Piazzale Roma, können Sie die berühmte Fontäne bewundern: die Sonne verwandelt die Säulen aus grünem Glas in ein glitzerndes Kaleidoskop, das man mit dem Spitznamen "Regenwald" bezeichnet. Ein wahres Spektakel!
Und wenn Sie Relikte aus dem Mittelalter bewundern möchten, empfehlen wir Ihnen, die Burg der Familie Agolanti zu besichtigen. Die im 14. Jahrhundert erbaute Burg befindet sich auf den Hügeln von Riccione, nahe die archäologische Fundstätte San Lorenzo in Strada, ein Zeugnis der ersten römischen Siedlungen in Riccione.
Entdecken Sie hier alle Sehenswürdigkeiten der Stadt (Seite auf Italienisch).

Rimini


Ein Spaziergang durch Rimini kann Sie innerhalb weniger hundert Metern von der römischen Republik bis in die Gegenwart führen: vom Augustusbogen, der das Ende der Via Flaminia und den Eingang zur Stadt vor fast zwei Jahrtausenden symbolisierte, bis zu den trendigen Clubs des Zentrums sind es nur 600 Meter.

Vom Augustusbogen aus können Sie durch die Gassen der Altstadt spazieren, sowie auf der Piazza Tre Martiri und der Piazza Cavour, wo sich die wichtigsten Gebäude der Stadt, wie das Rathaus, befinden. Ein Besuch des Tempels von Malatesta, der Kathedrale der Stadt und ihrer dekorierten Innenräume, sowie des Domus del chirurgo, eines hochinteressanten archäologischen Komplexes, der eine einzigartige Sammlung von historischen medizinischen Instrumenten umfasst, ist mehr als nur empfehlenswert.

Wenn Sie das Kino lieben, sollten Sie sich einen Rundgang durch Borgo San Giuliano bis zur der römischen Tiberiusbrücke nicht entgehen lassen, wo Fellini gerne spazieren ging. Hier kann man auch die bunten Häuser sehen, die mit Zeichnungen von Szenen aus den Filmen eines der berühmtesten italienischen Regisseure dekoriert sind.

Gradara


Mit seinen Mauern und seinem imposanten Turm beherrschen Gradara und seine Burg die Landschaft von den Hügeln bis zur Küste. Die Rocca wurde von einigen der einflussreichsten Familien der italienischen Geschichte bewohnt, wie den Malatesta, Borgia und den Della Rovere, und war auch Schauplatz der tragischen Geschichte von Paolo und Francesca, die auch Dante in seiner Göttlichen Komödie erzählt. Ein Besuch der Festung ermöglicht Kindern und Erwachsenen, die Innenräume zu bewundern und ihre Geheimnisse zu entdecken. Das Dorf und die Burg sind jedes Jahr der Austragungsort für zahlreiche Veranstaltungen, von mittelalterlichen Festen bis hin zu historischen Nachstellungen, Falknereischauen und vielem mehr. Weitere Informationen können Sie auf der Webseite der Pro Loco von Gradara finden.

San Marino


Der Charme von San Marino, das auf dem Monte Titano liegt, ist im Laufe der Jahrhunderte intakt geblieben. Durch seine strategische Position hat es seine Unabhängigkeit im Laufe der Zeit immer bewahrt, und ein Spaziergang durch das Stadtzentrum, mit seinen Steinhäusern, Zinnenwänden und imposanten Türmen, bringt ins Mittelalter zurück.
Die Republik San Marino ist eines der wichtigsten Ziele für Ihren Urlaub in Romagna.
Legambiente Natura & Turismo TripAdvisor Certificato di Eccellenza 2015

X
Verfügbarkeit überprüfen
Bungalow/Camping?
Erwach. (10+)
Kinder (2-10)
Babies (0-2)
Erwach. (10+)
Senior (65+)
Kinder (5-9,99)
Babies (0-4,99)
Haustiere
Von
bis